Trageberatung LEIDER AUSGEBUCHT

Mit Kindern über den Tod sprechen

Erste-Hilfe bei Kindernotfällen LEIDER AUSGEBUCHT!!!

Wir sind Menschenskinder e.V.

Menschenskinder e.V.ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein, gegründet von Fachkräften, die aus ihrer praktischen Arbeit heraus erkannt haben, dass Familienbildung von Anfang an wichtig ist und präventiv wirkt. Der Verein versteht sich als Fachstelle, die professionelle, pädagogische Unterstützung anbietet.

Denn: Paare werden heutzutage gut auf die Geburt vorbereitet. Für das, was dann danach kommt, sind sie auf sich allein gestellt.Die Vielfalt der Erziehungsratgeber sorgt eher für Verwirrung. Das sichere Gespür für richtig oder falsch im Umgang mit dem Kind geht verloren. Kinder lassen sich nicht nach Rezept erziehen, denn jedes Kind ist einzigartig.

Wir unterstützen junge Familien bei der Erziehung ihrer Kinder und begleiten sie in “schwierigen” Phasen. Wir helfen Eltern, ihren eigenen Weg zu finden und ihrer Intuition zu vertrauen.

Wir wollen Eltern zeigen, dass auch Humor, Spaß und Freude in der Erziehung und “Familie-Leben” einen festen Platz haben.

 

Liebe Eltern,

Aufgrund des "Lockdown light" müssen wir unsere offenen Treffen im November leider wieder ausfallen lassen. Wir hoffen, dass es im Dezember wieder weiter geht.

Momentan müssen wir auch die PEKiP-Gruppen, BEB-Gruppen und Babymassage ausfallen lassen. Die bestehenden Gruppen werden direkt informiert, wenn es weitergeht.

Selbstverständlich können Sie sich für eine entsprechende Gruppe auf die Warteliste setzen lassen.

Die weiteren Kurse betreffend, werden wir Sie hier immer auf dem Laufenden halten.

 

Wissenswertes über unser Kursprogramm erhalten Sie, aber auch zu pädagogischen Themen, Spielanregungen und Beschäftigungsideen in unserem Newsletter. Anmeldung gleich hier auf der Homepage

Ihr Menschenskinderteam

Sofern Kurse stattfinden, ist das Einhalten von Hygieneregeln eine Grundvoraussetzung.

        Hygieneregeln

  1. Personen mit Erkältungssymptomen sind nicht zugelassen
  2. Personen, die in einem Risikogebiet waren, dürfen bis 14 Tage nach Einreise nicht an dem Angebot teilnehmen
  3. Bei Veranstaltungen sowohl im Freien als auch in den Räumen gelten die allgemeinen Hygieneregeln (1,5m Abstand halten, Begrüßung ohne Handschlag, Husten/Niesen in die Armbeuge, regelmäßige Händereinigung, Berühren des Gesichts vermeiden etc.).
  4. Der Körperkontakt zu anderen Kinder sollte möglichst vermieden werden.
  5. Hilfestellung geben die Eltern ihren eigenen Kindern
  6. Bei Angeboten in den Räumen besteht beim Betreten und Verlassen des Raumes, sowie beim Aufsuchen der Toilette eine Maskenpflicht
  7. Sollte ein näherer Kontakt zu anderen Kindern oder Erwachsenen nötig sein, besteht Maskenpflicht seitens der Eltern
  8. Kinder brauchen keine Maske zu tragen
  9. Im Kursbetrieb kann die Maske auf dem Platz abgenommen werden

Familienbildung bringt's